Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Todesfelde: 19-jähriger Motorradfahrer kommt von der Fahrbahn ab und erleidet lebensgefährliche Verletzungen - Rettungshubschraubereinsatz

Todesfelde: (ots) - Auf der Kreisstraße 109 in einer scharfen Linkskurve in Richtung Stuvenborn ist gestern am frühen Nachmittag gegen 13.40 Uhr ein 19-jähriger aus dem Kreis Pinneberg von der Fahrbahn abgekommen und durch den Sturz lebensgefährlich verletzt worden. Mit einem Rettungshubschrauber ist der Schwerstverletzte in die Universitätsklinik Klinik transportiert worden.

Hinter dem 19-Jährigen fuhr sein 18-jähriger Bekannter, ebenfalls auf einem Motorrad. Er musste durch den Sturz des 19-Jährigen ausweichen und kam dabei ebenfalls zu Fall. Er hatte Glück und kam mit leichteren Verletzungen davon. Auch er kam in ein Krankenhaus.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft einen Gutachter hinzugezogen, der zur Unfallstelle kam. Die Motorräder wurden zur weiteren Untersuchung sichergestellt. Der Verdacht, dass nicht angepasste Geschwindigkeit der Grund dafür war, dass der 19-Jährige nach rechts aus der Kurve getragen wurde, wird geprüft. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf dem Streckenabschnitt beträgt 100km/h.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: