Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Randale im Polizeigewahrsam

Pinneberg, Krs. Pinneberg (ots) - Nachdem ein 17-jähriger Halstenbeker bei einem nachgeholten Osterfeuer (Abend des 27.04.2013) aufgrund seines starken Alkoholkonsums (1,75 Promille Atemalkohol) auffällig geworden war und zur Ausnüchterung dem Polizeizentralgewahrsam des Polizeireviers Pinneberg zugeführt war, kam es dort zu einer massiven Auseinandersetzung. Der 17-jährige sollte am 28.04.2013, ca. 0.30 Uhr aus dem Zentralgewahrsam entlassen und seinem Vater übergeben werden. Während der Übergabe an den Vater legte sich der 17-jährige Halstenbeker jedoch mit den Pinneberger Polizeibeamten an. Plötzlich und unvermittelt schlug er mit der Faust ins Gesicht des Polizeibeamten. Es entstand nun ein Gerangel und der Halstenbeker versuchte weiter um sich zu schlagen. Mehrere Polizeibeamte konnten ihn dann jedoch zu Boden bringen und aufgrund seines aggressiven Verhaltens wurde er zurück in die Ausnüchterungszelle verbracht. Der Halstenbeker muss sich nun den Tatbestand einer Körperverletzung verantworten.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Carsten Wegner
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: Carsten.Wegner@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: