Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: A20/ Langniendorf: Junger Motorradfahrer verliert auf der Autobahn die Kontrolle über seine Maschine, stürzt und wird tödlich verletzt

A20/ Langniendorf: (ots) - Ein 21-jähriger Motorradfahrer ist heute am frühen Nachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 20 im Kreis Stormarn zwischen den Autobahnanschlussstellen Mönkhagen und Geschendorf ums Leben gekommen.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand der Polizei verlor der junge Fahrer um kurz vor halb Zwei während eines Überholvorganges auf dem linken Fahrstreifen ohne Fremdbeteiligung die Kontrolle über die Maschine. Er geriet gegen die Mittelschutzplanke und stürzte auf die Fahrbahn, wo er seinen schweren Verletzungen erlag. Rettungskräfte versuchten vergeblich, den Kradfahrer wiederzubeleben.

Das Motorrad ist 300 Meter weiter im Gebüsch rechts von der Fahrbahn liegend aufgefunden worden. Es gibt Hinweise, dass der Kradfahrer mit sehr hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein soll.

Die Polizei sperrte die Richtungsfahrbahn Westen für rund eine Stunde voll und leitete den Verkehr über die Anschlussstelle Mönkhagen ab.

Zurzeit kann noch keine Aussage darüber gemacht werden, woher der Fahrer stammt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: