Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Uetersen / Polizei nimmt mutmaßlichen Computerbetrüger nach einem Ecstasy- und Amphetaminfund bei einer Hausdurchsuchung fest

Uetersen (ots) - Der Kriminalpolizei Pinneberg ist am gestrigen Mittwoch die vorläufige Festnahme eines mutmaßlichen Drogenhändlers gelungen. Erhebliche Mengen an illegalen Betäubungsmitteln und Beweismittel wurden bei ihm sichergestellt.

Der 24-jährige aus Uetersen war zuvor vor allem durch die mutmaßliche Begehung von Computerbetrug aufgefallen. Die dahingehenden Ermittlungen des Sachgebiets 4, dem Betrugsdezernat der Kriminalpolizei Pinneberg, mündeten am gestrigen Tage in einer Wohnungsdurchsuchung beim Verdächtigen. In deren Verlauf wurden über 1000 Ecstasytabletten, etwa 200 Gramm Amphetamin (Speed), weitere verbotene Substanzen sowie sonstige Beweismittel aufgefunden und sichergestellt. Die Drogen haben einen geschätzten Schwarzmarktwert von rund 10.000 Euro.

Der 24-jährige wurde vorläufig festgenommen. In seinen Vernehmungen bei der Ermittlungsgruppe Betäubungsmittel der Kriminalpolizei Pinneberg machte er umfangreich Angaben zu den von ihm begangenen Taten und Tatstrukturen.

Nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Sofortmaßnahmen wurde der Beschuldigte am Abend des gestrigen Tages mangels Haftgründe wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen gegen den Beschuldigten und seine Mittäter dauern an.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2022
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: