Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wiemersdorf: Spielhalle überfallen - Kriminalpolizei sucht Zeugen

Wiemersdorf: (ots) - Nach einem Raub auf eine Spielhalle in der Nacht zu heute sucht die Kriminalpolizei in Bad Segeberg dringend Zeugen.

Um kurz nach Mitternacht betrat ein bislang unbekannter Mann maskiert und mit einer Schusswaffe bewaffnet die Spielhalle in der Kieler Straße. Er forderte von der allein anwesenden Angestellten die Herausgabe des Geldes. Mit einigen Hundert Euro flüchtete der Täter zu Fuß. Die dann alarmierte Polizei leitete sofort eine Fahndung nach dem Flüchtigen ein. Diese blieb ohne Erfolg.

Der Täter ist zwischen 20 und 30 Jahre alt und 1,70 bis 1,80 Meter groß. Er trug zur Tatzeit eine schwarze Stoffmaske und war ansonsten komplett schwarz gekleidet. Die Jeans war verwaschen.

Die Kriminalpolizei fragt: Wer hat vor und nach Mitternacht am oder im Umfeld der Spielhalle Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Ist die beschriebene Person oder weitere Personen aufgefallen? Sind im Ort ortsfremde Fahrzeuge gesehen worden? Hinweise dazu nehmen die Ermittler unter der Tel. 04551-884-0 entgegen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: