Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Moorrege-Milchlaster kippte in den Graben;11.000 Liter Milch mussten abgepumpt werden

Moorige (ots) - Heute Morgen, gegen 08.00 Uhr, befuhr ein 53 Jahre alter Mann mit einem Milchlaster die L 106/Pinneberger Chaussee in Richtung Moorrege. Hier kam er auf einmal mit seinem Fahrzeug auf die dortige Bankette. Der Milchlaster geriet dadurch in Schräglage und blieb stehen. Es mussten ca. 11.000 Liter Milch in ein anderes Fahrzeug umgepumpt werden. Danach konnte der Milchlaster geborgen und weitergeführt werden. Die Strecke musste etwa für eine Stunde voll gesperrt werden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: