Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Seeth-Ekholt - 44jähriger flüchtet mit PKW betrunken vor der Polizei, verunfallt und kann auf einem Feld festgehalten werden

Seeth-Ekoholt (ots) - Gestern Nachmittag, gegen 15.55 Uhr, wurde die Polizei informiert, dass ein Daimler Benz vermutlich von einem betrunkenen Fahrer geführt wird. Eine Polizeistreife konnte den Wagen im Bereich der Straße Oha/ Lise-Meitner-Allee in Tornesch, in Richtung Elmshorn fahrend, antreffen. Der PKW-Fahrer missachtete sämtliche Anhaltezeichen der Polizei und flüchtete. Er fuhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und gefährdete andere Verkehrsteilnehmer indem er u.a.die Gegenfahrbahn benutzte. Auf der K 12, Seeth-Ekholt, in Höhe der Hausnummer 99, kommt der Daimler Benz nach links von der Fahrbahn ab und fährt weiter über das dortige Feld. Im weiteren Verlauf versucht er zu Fuß vor den Beamten zu flüchten. Diese können den 44 Jahre alten Mann aber einholen und festhalten. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,31 Promille. Verletzt wurde bei der Verfolgung niemand. Dem Fahrer wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen, sein Fahrzeugschlüssel sichergestellt und sein Führerschein beschlagnahmt. Er wird sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses alkoholischer Getränke verantworten müssen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: