Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Holm: Erstmeldung- Reisbus mit 42 Schülern rutscht in den Straßengraben - niemand verletzt - ein silberner Golf Variant flüchtig

Holm: (ots) - Heute früh gegen 8.40 Uhr ist ein mit 42 Schülern besetzter Reisebus nach einem Ausweichmanöver auf der winterglatten L105, Pinneberger Straße, in den Straßengraben gerutscht. Es ist niemand verletzt worden. Nach dem bisherigen Stand der polizeilichen Ermittlungen dürfte ein ins Schlingern geratener silberner Golf Variant das im Unfall geendete Ausweichmanöver ausgelöst haben. Der Golf-Fahrer ist vom Unfallort flüchtig.

Der für einen Ausflug von zwei 2. Klassen gebuchte Reisebus fuhr in Richtung Wedel. In entgegen gesetzte Richtung Appen fuhr der bislang unbekannte Pkw-Fahrer. Nach Angaben des Busfahrers war dieser vor seinen Augen ins Schleudern gekommen, weshalb er selbst ein leichtes Ausweichmanöver einleitete, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Eine Kollision der Fahrzeuge gab es nicht, jedoch geriet der Bus nach rechts in die Bankette und damit außer Kontrolle. Der Bus rutschte in den Graben und kam in Schieflage zum Stehen.

Die Schüler und Betreuer kamen nach dem Eintreffen der freiwilligen Feuerwehr Holm in einer nahe gelegenen Baumschule im Warmen unter. Ein Ersatzbus ist bestellt worden.

Die Polizei sperrt die L105 derzeit zwischen dem Kreisel (Abzweiger Lehmweg) und dem Wittmoorweg voll. Ein Bergungsunternehmen ist beauftragt. Die Bergungsarbeiten werden voraussichtlich einige Zeit in Anspruch nehmen.

Darüber hinausgehende Informationen liegen derzeit nicht vor. Es wird gegebenenfalls nachberichtet.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: