Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Hetlingen: Überholmanöver endet in schwerem Verkehrsunfall

Hetlingen: (ots) - Das Überholmanöver einer 65-jährigen Frau aus dem Kreis Pinneberg auf der Holmer Straße (L 261) ist am gestrigen späten Dienstagnachmittag in einem Frontalzusammenstoß mit einem entgegen kommendem Fahrzeug geendet. Beide Fahrer kamen in Krankenhäuser, die 65-Jährige mit potenziell lebensgefährlichen Verletzungen.

Mit voller Wucht kollidierten die beiden Fahrzeuge um kurz vor 17 Uhr. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand der Polizei hatte die Fahrerin eines Mercedes einen vor ihr von Holm in Richtung Hetlingen fahrenden Lkw überholen wollen. Sie scherte aus und stieß mit einem ihr entgegenkommenden Geländewagen zusammen. Die Fahrzeuge wurden 20 Meter weit auseinander katapultiert. Der Mercedes prallte zuletzt frontal gegen einen Baum und kam dort zum Stillstand. Die 65-jährige war zunächst noch ansprechbar, musste jedoch durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden, indem die Fahrertür mit der Hydraulikschere herausgeschnitten wurde. Daraufhin brachte der Rettungsdienst die Schwerverletzte umgehend in eine Klinik in Hamburg.

Der Geländewagen war in der Böschung am Straßengraben zum Stillstand gekommen. Der Fahrer, ein 50-jähriger Mann aus dem Kreis Pinneberg erlitt einen Schock, konnte sich mit Prellungen aber selbst aus seinem Fahrzeug begeben. Er kam ebenfalls in ein Krankenhaus.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Sie mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird polizeilich auf zirka 25 Tausend Euro geschätzt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: