Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kisdorf - 20jähriger wurde beim Osterfeuer in Kisdorf ausgeraubt; Polizei sucht Zeugen

Kisdorf (ots) - Am vergangenen Samstag, 07.04.2012, fuhr ein 20 Jahre junger Mann mit seinen Kumpels auf das Osterfeuer in der Henstedter Straße in Kisdorf. Gegen 00.30 Uhr fiel ihm auf dem Festplatz ein Streit von ca. 4 Personen auf, die er flüchtig kannte. Er ging dorthin, um zu schlichten, und sagte zu dem Hauptaggressor, das er mit ihm mitkommen solle, was dieser auch tat. Als sie am Rande des Festplatzes waren, bekam der 20jährige auf einmal einen Faustschlag in sein Gesicht, wonach er vermutlich kurz bewusstlos wurde. Als er wieder zu sich kam, war unter anderem seine Jacke zerrissen, und ihm fehlte Geld aus seiner Tasche. Der Hauptaggressor von dem Streit kann wie folgt beschrieben werden:

   - ca. 182cm groß, stämmig, kurzes dunkelblondes Haar, scheinbares 
     Alter 19-20, bekleidet mit einer hellen/ weißen Weste 

Die Kriminalpolizei sucht nun Zeugen, die an dem Ostersonntag, um 00.30 Uhr herum, auf dem Festplatz waren und Angaben zu dem Streit bzw.zu den beteiligten Personen machen können. Hierzu melden Sie sich bitte bei der Kriminalpolizei in Norderstedt unter 040-52806-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: