Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Scheunenbrand in Heede

Heede/Barmstedt (ots) - Scheunenbrand in Heede

Am Sonnabend, 17. März 2012, 13.27 Uhr, kam es in Heede zu einem Brand in einer freistehenden Scheune auf dem Gelände eines Bauernhofes.

In dieser Scheune samt nachträglich angebrachtem Anbau hatten mehrere Mieter Werkstätten und Lagerräume eingerichtet. Außerdem waren dort Fahrzeuge und Fahrzeugteile untergestellt.

Gegen 13.27 Uhr nahmen die in den Werkstätten anwesenden Personen einen Stromausfall in den Räumlichkeiten wahr.

Bei der anschließenden Nachschau sahen sie bereits eine starke Rauchentwicklung und Flammen, die danach zur Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehren aus Barmstedt, Heede und Lutzhorn führten.

Während die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren die Brandbekämpfung durchführte, nahmen Mitarbeiter der KPAST Elmshorn und der PSt. Barmstedt die vorläufigen Ermittlungen auf.

Wegen der Hitzeentwicklung konnten die Räumlichkeiten nicht betreten werden, zur Brandursache des Feuers können daher zurzeit keine abschließenden Angaben gemacht werden.

Der Brandort wurde beschlagnahmt, die Hinzuziehung von Brandsachverständigen ist geplant.

Zwei PKW und ein Motorboot konnten vor den Flammen gerettet werden. Die Schadenshöhe wird auf ca. 100 000.- EUR geschätzt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Stefan Scholz
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: Stefan.Scholz@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: