Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: 43-jährige Fußgängerin von Auto erfasst - heute früh gute Nachricht: keine Lebensgefahr

Pinneberg: (ots) - Was gestern Abend am Unfallort noch nach möglicherweise lebensgefährlichen Verletzungen ausgesehen hat, hat sich heute früh zum Glück nicht bestätigt: Eine 43-jährige Fußgängerin, die gestern mit voller Wucht von einem Auto erfasst und durch die Luft geschleudert worden ist, hat offenbar einen Schutzengel gehabt.

Der schwere Verkehrsunfall ereignete sich gestern Abend um kurz nach 18 Uhr auf der vierspurigen Friedrich-Ebert-Straße. Die 43-jährige Frau aus Sachsen-Anhalt wollte die Fahrbahn zu Fuß überqueren und übersah dabei offenbar ein herannahendes Fahrzeug. Ein 70-jähriger Fahrer eines VW Passat befuhr zur Unfallzeit den linken Fahrstreifen von der Bahnhofstraße aus kommend in Richtung Pinneberg Zentrum. Plötzlich, so seine Angaben, habe er die Fußgängerin wahrgenommen, die außerhalb einer Lichtzeichenanlage die Fahrbahn querte. Er konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste sie frontal. Die Frau schleuderte über die Windschutzscheibe und kam schwer verletzt auf dem Asphalt zum Liegen.

Am Unfallort musste von lebensgefährlichen Verletzungen ausgegangen werden. Die Verletzte kam mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus in Hamburg. Ein Unfallsachverständiger wurde eingeschaltet. Er untersuchte die Unfallstelle.

Seit heute früh liegen der Polizei Erkenntnisse darüber vor, dass sich die Frau außer Lebensgefahr befindet. Die 43-Jährige ist mit einer Beinfraktur davon gekommen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: