Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Zeugenaufruf nach Einbrüchen am Wochenende - Friedhofsverwaltung und DRK Kindertagesstätte betroffen - 200 Euro Sachschaden für 50-Cent Beute

Elmshorn: (ots) - Die Kriminalpolizei in Elmshorn sucht Zeugen, die Angaben zu zwei Einbrüchen vom Wochenende machen können. Betroffene Gebäude sind die Friedhofsverwaltung in der Friedensallee und die DRK- Kindertagesstätte im Hedwig-Kreutzfeldt-Weg.

Der oder die bislang unbekannten Täter kamen in der Zeit von Freitagnachmittag bis heute in den frühen Morgenstunden, als Mitarbeiter beider Örtlichkeiten die Taten entdeckten und meldeten.

Beute machten die Einbrecher nicht, in einem Fall scheiterten sie sogar an der Überwindung der Tür zur Kindertagesstätte. Es entstand jedoch Sachschaden. Dem Kirchengemeindeverband Elmshorn entstand ebenfalls ein Sachschaden von zirka 200 Euro, als der Täter gewaltsam in das Gebäude eindrang. Der Unbekannte machte aber sicherlich ein langes Gesicht, als er außer einem 50-Cent-Stück gar nichts fand. Bereits am 18. Januar war ein Einbruch in die Friedhofsverwaltung angezeigt worden. Die Kriminalpolizei schließt nicht aus, dass es derselbe Täter war.

Hinweise zu den Tätern nehmen die Ermittler unter der Tel. 04121-803-0 entgegen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: