Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Verkehrsunfall mit schwer verletzten Personen

Schenefeld (ots) - Am 27. Januar 2012, gegen 19. 45 Uhr wurden die Polizeibeamten der Polizeistation Schenefeld und des Polizeireviers Pinneberg auf der Landstraße Schenefeld-Elmshorn mit einem schweren Verkehrsunfall konfrontiert.

Eine 40-jährige Altenpflegerin aus Hamburg war mit ihrem roten Twingo auf der Landstraße Schenefeld-Elmshorn aus Richtung Schenefeld kommend in Richtung Pinneberg unterwegs. Die Landstraße ist dort vierspurig ausgebaut. In Höhe des Einfahrt "Pinneberg - Waldenau " verjüngt sich die Landstraße auf zwei Spuren. Diese Verengung der Fahrbahn hatte die Twingo-Fahrerin nicht wahrgenommen, da sie weiterhin auf der linken Fahrspur in Richtung Pinneberg fuhr und somit automatisch in den Gegenverkehr gelangte. Ihr entgegen kam ein blauer Opel Corsa mit Pinneberger Kennzeichen. Die 37-jährige Corsa-Fahrerin versuchte noch auszuweichen, konnte aber einen Totalzusammenstoß beider Fahrzeug nicht verhindern. Der Zusammenstoß war so heftig, dass die Twingo-Fahrerin eingeklemmt wurde. Die schwer verletzte Frau wurde mit schwerem Einsatzgerät durch die eingesetzte Freiwillige Feuerwehr Schenefeld aus dem Fahrzeugwrack befreit und durch den ebenfalls am Einsatzort befindlichen Notarzt medizinisch erstversorgt. Zwei weitere Notärzte versorgten die ebenfalls verletzten drei Insassen des PKW Opel Corsa. Alle verletzten Personen wurden mit den Rettungsfahrzeugen den entsprechenden Spezialkliniken zugeführt. Zur Unfallaufnahme und Bergung sowie Versorgung der teilweise lebensgefährlich verletzten Personen musste die Landstraße Schenefeld-Elmshorn für gute zwei Stunden gesperrt werden. An den nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen entstanden jeweils Totalschäden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Harald Poppe
Telefon: 04551/884-2142
E-Mail: Harald.Poppe@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: