Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg: Auffahrunfall mit Fahrzeugbrand auf der B206, nahe Autobahnende

Bad Segeberg: (ots) - Bei einem Auffahrunfall auf der B206 um kurz vor 10 Uhr heute früh nahe Autobahnende vor dem Ortseingang Segeberg ist ein Audi in Brand geraten. Verletzt wurde niemand. Die Lösch- und Bergungsarbeiten haben bis in den Mittag angedauert.

Der 44-jährige Fahrer eines LKW aus Mecklenburg-Vorpommern hatte die Autobahn befahren und stand nun auf der B206 auf dem rechten Fahrstreifen verkehrsbedingt an der roten Ampel in Höhe Zufahrt zur Oldesloher Straße/ Gewerbegebiet Rosenstraße.

Von hinten kam ein Audi angefahren. Die 25-jährige Fahrerin aus Berlin schätzte die Situation offenbar falsch ein und fuhr dem 15-Tonner frontal hinten auf. Die Fahrzeugfront schob sich unter den LKW, der Motorraum fing Feuer. Die 25-Jährige und ihre 24-jährige Beifahrerin aus Mecklenburg-Vorpommern konnten sich selbständig unverletzt aus dem Fahrzeug befreien.

Die Feuerwehr löschte den Fahrzeugbrand, der auch einen Schaden in bislang unbekannter Höhe an dem Heck des LKW hinterließ. An dem Audi entstand Totalschaden. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Ab kurz nach 10 Uhr für die Zeit der Löscharbeiten der Freiwilligen Feuerwehr Bad Segeberg musste die Polizei die B206 in Richtung Innenstadt voll sperren. Der komplette Verkehr wurde in das Gewerbegebiet abgeleitet. Ab zirka 10.45 Uhr konnte der aus Richtung BAB 20 kommende Verkehr bereits wieder einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Erst um 11.45 Uhr war die Unfallstelle bereinigt und beide Fahrstreifen wieder befahrbar. Insgesamt kam es dadurch zu Verkehrsbeeinträchtigungen und einem Rückstau auf der A20.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: