Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Rellingen: Polizei fahndet nach Angriff auf Frau in Rellingen mit Phantombild - Wer kennt den Mann?

POL-SE: Rellingen: Polizei fahndet nach Angriff auf Frau in Rellingen mit Phantombild - Wer kennt den Mann?

Rellingen: (ots) - Nach einem Angriff auf eine Frau im Ellerbeker Weg in Rellingen am vergangenen Mittwoch, dem 28. Dezember, um kurz nach Mitternacht sucht die Kriminalpolizei in Pinneberg mit einem jetzt erstellten Phantombild nach dem Täter und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung (siehe dazu auch http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/19027/2172579).

Der Unbekannte war der Frau über einen längeren Fußweg über den Fahltskamp in Pinneberg nach Rellingen gefolgt und griff diese im Ellerbeker Weg tätlich an. Die Frau konnte den Angriff gemeinsam mit einem zur Hilfe eilenden Passanten abwehren.

Wir bitten die Medien um Veröffentlichung des Bildes mit der Beschreibung des Täters, die den Ermittlern jetzt wie folgt vorliegt: Der 25 bis 33-jährige Täter mit gepflegtem Erscheinungsbild soll hellhäutig, west-nordeuropäisch und etwa 1,80 Meter bis 1,92 groß sein. Er hat eine kräftige muskulöse Statur, kräftige muskulöse Oberschenkel und ein breites, kräftiges Gesicht mit markanten Wangenknochen. Zur Tatzeit trug er eine mattschwarze, hüftlange, leicht glänzende Jacke mit Seitentaschen und Stehkragen, eine hellblaue gepflegte Jeans und eine schwarze Wollmütze.

.

Die Ermittler der Kriminalpolizei fragen: Wer kann Angaben zur Identität des Mannes machen? Hinweise bitte an die Tel. 04101-202-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell