Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn: Täter entkommt knapp der Polizei und lässt Beute zurück- Zeugen gesucht

Quickborn: (ots) - Gegen 18 Uhr ist es gestern Abend zu einem Einbruch in eine Erdgeschosswohnung in der Pinneberger Straße gekommen. Der Täter ist der Polizei knapp entkommen, hat aber seine Beute fallen lassen. Die Kriminalpolizei in Pinneberg sucht Zeugen.

Nach der Tat flüchtete der Einbrecher durch den Garten des Mehrfamilienhauses. Eine Zeugin konnte den Verdächtigen dabei beobachten. Sie verständigte richtigerweise gleich die Polizei über 110, weil sie von einer Straftat ausging. Der Einbruch in die Erdgeschosswohnung konnte festgestellt werden. Der Täter hatte sich gewaltsam Zutritt in die Wohnung verschafft und nach Wertgegenständen gesucht.

Die Polizei hat umgehend mit einem Großaufgebot an Kräften nach dem Täter gefahndet. Eine Polizeistreife sichtete den Gesuchten im Nahbereich. Dieser ließ das Stehlgut fallen und rannte über die Kieler Straße davon. Obwohl noch eine Stunde danach das Auge der Polizei über der Gegend wachte, blieb der Täter spurlos verschwunden. Auch der Einsatz eines Spürhundes brachte die Ermittlungen am gestrigen Abend nicht zum Erfolg. Das Stehlgut ist sichergestellt und wird auf Spuren untersucht.

Die Polizei sucht einen zirka 25 bis 35-Jährigen, der 1,70 bis 1,80 Meter groß und normaler Statur ist. Zur Tatzeit war er mit einer blauen Jeans, einer aufgeplusterten, dunklen Blousonjacke in Taillenlänge und einer grauen bis schwarzen Schirmmütze bekleidet. Die Kriminalpolizei fragt: Wer hat in der Zeit von 18 bis 19 Uhr den Gesuchten untertauchen sehen? Hat sich der Mann irgendwo, möglicherweise auch in Gaststätten, verborgen gehalten? Hinweise zu dem Täter nehmen die Ermittler unter Tel. 04101-202-0 entgegen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: