Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wittenborn - Polizisten zogen eine unter Drogen stehende Frau in einem nicht zugelassenen Fahrzeug aus dem Verkehr

Wittenborn (ots) - Gestern Morgen, gegen 08.15 Uhr, fuhr eine Funkstreife durch die Ortschaft Wittenborn. Hier kam Ihnen ein Opel entgegen, bei dem, auf den ersten Blick, das vordere Kennzeichen fehlte. Sie wendeten ihren Streifenwagen und folgten dem PKW. Der Fahrer erhöhte zunächst stark seine Geschwindigkeit, konnte von den Beamten jedoch im nächsten Kurvenbereich eingeholt werden. Durch Zeichen "STOP Polizei" wurde der Opel im Kükelser Weg angehalten. Das vordere Kennzeichen lag vorne hinter der Windschutzscheibe. Es fiel auf, dass die Zulassungssiegel stark erhöht waren. Die 27 Jahre alte Fahrerin konnte lediglich ihre Fahrerlaubnis vorlegen, die Zulassungsbescheinigung habe sie zu Hause vergessen. Eine darauf von den Polizisten durchgeführte Sachanfrage ergab, dass das Kennzeichen schon vor einigen Monaten entstempelt worden war. Weiterhin gab die Frau zu, vor kurzem THC konsumiert zu haben. Ein auf der Dienststelle durchgeführter Drogenvortest war dementsprechend positiv. Der 27jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Sie wird sich u.a. wegen Urkundenfälschung, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie dem Führen eines Kfz unter Einfluss berauschender Mittel verantworten müssen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de
Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: