Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt/Wiemersdorf: Ergänzung zur Meldung 1311498 vom 17.11.2011, 16:56 Uhr, tödlicher Verkehrsunfall L 319 zwischen Wiemersdorf und Brokenlande

Bad Bramstedt (ots) - Bei der bei einem Verkehrsunfall am 17.11.2011 auf der L 319 getöteten Frau handelte es sich um eine 55jährige Frau aus Bad Bramstedt. Zu Unfallhergang ergeben sich folgende Ergänzungen bzw. Korrekturen: Der 39jährige Fahrer eines Lieferwagens aus Kiel wollte an der Unfallstelle nach links auf einen Parkplatz abbiegen und hatte dazu seine Geschwindigkeit bis zum Stillstand reduziert. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt hier 100 Km/h. Die 55jährige Bad Bramstedterin hatte den Bremsvorgang des vor ihr fahrenden Lieferwagens bemerkt und ebenfalls fast bis zum Stillstand abgebremst. Der ihr folgende 61jährige Fahrer(auch verletzt) eines Opel Vivaro aus Boostedt bemerkte den Bremsvorgang offensichtlich nicht und fuhr ungebremst auf den Citroen Saxo der 55jährigen Frau auf. Die L 319(auch "Kieler Straße", verbindet Bad Bramstedt und Brokenlande)war während der Bergungsarbeiten mehrere Stunden gesperrt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Bernd Tegebauer
Telefon: 04551/884-2020
E-Mail: Bernd.Tegebauer@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: