Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Nach "Wechselfallenbetrug" in der Innenstadt - Berichterstattung in der Presse hat weitere Anzeige zur Folge - 53-Jährige wurde als Täterin wieder erkannt

Elmshorn: (ots) - Aufgrund der hiesigen Presseveröffentlichung (siehe OTS Meldung vom 28.10.2011, 15.52 Uhr) und der Berichterstattung in den örtlichen Printmedien ist eine weitere Tat bei der Elmshorner Polizei angezeigt worden. Die Geschädigte hat die am Donnerstag vorläufig festgenommene 53-jährige Hamburgerin mittels Lichtbildvorlage als Täterin wieder erkennen können.

Die Trickdiebin war am Donnerstagnachmittag auch in der Filiale eines Modegeschäftes in der Innenstadt erschienen. Dort versuchte sie, eine Ware von geringem Wert mittels 50 - Euro - Schein zu bezahlen. Durch geschicktes Taktieren und wortgewandtes Verhalten gelang es der Täterin, 50 Euro zu erbeuten.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: