Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Überfall auf Nahkauf-Markt

    Bad Segeberg (ots) - Am Montagabend, gegen 20.25 Uhr, kam es in der Theodor-Storm-Straße zu einem Überfall auf einen Nahkauf-Markt. Zur Tatzeit warteten zwei maskierte Täter am Hintereingang des Marktes auf die beiden 39 und 42-jährigen Angestellten. Sie bedrohten eine der beiden beim Verlassen des Marktes mit Schusswaffen und zwangen sie, in den Markt zurück zu kehren. Anschließend forderten sie die Herausgabe von Bargeld aus dem Tresor. Nachdem ihnen mehrere hundert Euro ausgehändigt wurden, sperrten die Täter die beiden Frauen in einen Fahrstuhl und flüchteten.

Die beiden Frauen konnten sich aus dem Fahrstuhl befreien und alarmierten die Polizei.

Die beiden Täter wurden wie folgt beschrieben:

1.Person: Etwa 1,65 Meter groß; helle Jacke; südländischer Akzent 2.Person: Ca. 1,85 Meter groß; blauer Overall; deutschsprachig

Beide Täter waren mit einer Skimaske maskiert und mit einer Schusswaffe bewaffnet. Es wurde eine Großfahndung eingeleitet, bei denen auch Personenspürhunde zum Einsatz kamen.

Die Fahndung musste jedoch am späten Abend ohne Erfolg abgebrochen werden.

Die Kriminalpolizei in Bad Segeberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern geben können.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel.: 04551-884 0 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: