Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg - Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

    Pinneberg (ots) -

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend, kurz nach 20 Uhr, in der Friedrich-Ebert-Straße, ist eine 52-jährige Pinnebergerin schwer verletzt worden.

Die Fußgängerin überquerte im Einmündungsbereich Bismarckstraße die vierspurige Straße, vermutlich, um einen wartenden Bus noch zu erreichen. Sie übersah dabei den aus Richtung Rellingen kommenden PKW Mercedes eines 33-jährigen Mannes. Dieser versuchte noch, mit einer Vollbremsung dem Unfall zu entgehen, erfasste jedoch die 52-Jährige. Die Pinnebergerin wurde schwer verletzt in ein Hamburger Krankenhaus gebracht.

Der PKW-Fahrer blieb unverletzt, der entstandene Sachschaden wird auf knapp über 1000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: