Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Schüler bei Unfall leicht verletzt

    Bad Bramstedt (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag, gegen 14.35 Uhr, im Bereich Hamburger Straße/ Überweg Höhe Lohstücker Weg, ist ein 11-jähriger Junge leicht verletzt worden. Eine 49-jährige Bad Bramstedterin befuhr mit ihrem PKW Opel die Hamburger Straße aus Richtung "Bleeck" kommend in Richtung Lentföhrden. In Höhe des von links kommenden Lohstücker Wegs übersah sie aller Wahrscheinlichkeit nach den Schüler, der mit seinem Fahrrad auf dem rechten Radweg des Lohstücker Weges unterwegs war und die Hamburger Straße überqueren wollte.

Der Junge versuchte den Fahrzeug auszuweichen, allerdings kam es zu einer leichten Kollision, wodurch der Schüler vom Rad fiel.

Der 11-Jährige wurde leicht verletzt, die Fahrerin des PKW blieb unverletzt.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 300 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: