Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Ergebnisse der Kontrolle bezüglich Sonntagsfahrverbot

    Pinneberg/BAB 23 (ots) - Kontrollzeit: 13.00 Uhr bis 16.30 Uhr

    Kontrollort: BAB 23 auf beiden Richtungsfahrbahnen zwischen den Anschlussstellen Tornesch und Pinneberg-Nord (Parkplatz Forst Rantzau)

    eingesetzte Beamte:5

    Ergebnis:

    Es wurden insgesamt 10 relevante Fahrzeuge angehalten und kontrolliert. Fünf Fahrzeugführer/Halter wurden beanstandet, welches eine Beanstandungsquote von 50 Prozent ergibt.

    Einzelnes:

    1x Trunkenheit (51-jähriger aus Tornesch erreichte eine Atemalkoholkonzentration von 1,47 Promille - Entnahme einer Blutprobe, Beschlagnahme Führerschein, Untersagung der Weiterfahrt)

    Dieser Mann war mit einem Lkw + Anhänger beruflich unterwegs. Somit bestand zudem ein Sonntagsfahrverbot für ihn.

    2x Ordnungswidrigkeit  ( Sonntagsfahrverbot mit Ahndung gegen Fahrzeugführer und Halter und Verstoß gegen Zulassungsvorschriften)

    1x Kontrollbericht: Führerschein nicht mitgeführt

    1x Anzeige Fahrpersonalgesetz (Verstoß gegen die Lenk-Lenkzeitunterbrechungs- und Ruhezeitregelungen bei einem Fahrzeugführer eines 40 t Sattelkraftfahrzeuges)


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Rüder
Telefon: 04101-202 220
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: