Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen - Tödlicher Badeunfall

    Kaltenkirchen (ots) - Am heutigen Sonnabend, gegen 18.10 Uhr, wollte ein 25 Jahre alter polnischer Staatsbürger, welcher sich seit längerer Zeit in Kaltenkirchen als Arbeitnehmer aufhielt, zusammen mit Freunden im Baggersee am Freizeitpark baden gehen.

    Die Gruppe schwamm zu einer ca. 30 m entfernten Insel. Während einige der Freunde diese erreichten und an Land gingen, verließen dem 25-Jährigen offensichtlich kurz vor Erreichen des Ufers die Kräfte. Er versank vor den Augen seiner Kameraden im Baggersee.

    Umgehend wurden Rettungsmaßnahmen eingeleitet. Neben der Polizei wurden auch Rettungstaucher der Berufsfeuerwehr Hamburg und der DLRG aus Kaltenkirchen und Bad Bramstedt zur Unglücksstelle alarmiert. Eín Hubschrauber flog die Rettungstaucher aus Hamburg zur Unglücksstelle.

    Gegem 19.30 Uhr konnte dann der Junge Mann leblos von den Tauchern aufgefunden und an Land gebracht werden. Doch alles Bemühen war vergeblich. Ein vor Ort eingesetzter Notarzt stellte nur noch dessen Tod fest.

    Die Kriminalpolizeistelle Bad Segeberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Nach Stand der Dinge kann ein Freumdverschulden am Tod des Polen ausgeschlossen werden. Eine gesundheitliche Beeinträchtigung kommt ebenso in Betracht wie auch andere Unglücksursachen. Nähere Informationen sind derzeit nicht möglich!

    Die Freunde des Verunglückten werden von einem Notfallseelsorger betreut.

    Die Polizei warnt vor dem Baden im Baggersee am Freizeitpark Kaltenkirchen. An bestimmten Uferteilen wird immer noch Kies abgebaut. Deutliche Hinweisschilder verbieten das Baden, im Bereich des Sandabbaus sogar das Betreten des Geländes. Dennoch lassen sich viele Menschen gerade an sonnigen heißen Tagen nicht davon abhalten, im Baggersee eine kurze Erfrischung zu suchen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 2010
Fax: 04551-884 2019

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: