Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Hundehalter/Zeugen gesucht

    Bad Segeberg (ots) - Bereits am Mittwoch ging ein 31-jähriger Bad Segeberg auf dem rechten Fußgängerweg der Theodor-Storm-Straße in Richtung Finanzamt.

Etwa in Höhe Nahkauf kam ein ungeleinter Rauhaardackel auf ihn zu und biss im unvermittelt in die linke Wade. Der Hundehalter reagierte nach kurzer Ansprache von dem Bad Segeberger nicht weiter und da der 31-jährige zunächst davon ausging, nicht verletzt worden zu sein, kam es zu keinem weiteren Gespräch. Allerdings erlitt der Bad Segeberger doch eine Fleischwunde, die ärztlich versorgt werden musste.

Es wurde eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung gefertigt.

Der Hundehalter wird wie folgt beschrieben: - ca. 55-60 Jahre alt - normale Statur - etwas längerer, über das Kinn gewachsener grau/schwarzer Bart - trug zwei Aldi-Tüten bei sich

Die Polizei bittet nun den Hundehalter, sich mit ihr in Verbindung zu setzen. Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten oder Hinweise zu dem Hundehalter geben können, werden ebenfalls gebeten, sich bei der Polizei Bad Segeberg, Tel.: 04551/884-3110, zu melden.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: