Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Boostedt - Nachtrag zum Feuer vom 13.06.09

    Bad Segeberg (ots) - Nach einem Feuer in einem Einfamilienhaus am Samstagmorgen (13.06.09), bei dem vier Bewohner mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert wurden, wurde ein Sachverständiger des Landeskriminalamtes hinzugezogen.

Dieser nahm die Brandstelle am vergangenen Freitag in Augenschein, konnte jedoch aufgrund des hohen Zerstörungsgrades keinen eindeutigen Hinweis auf eine Brandursache ausfindig machen. Ein technischer Defekt kann nicht ausgeschlossen werden.

Der Sachschaden wird mittlerweile auf ca. 130 000 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: