Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg - Versuchtes Tötungsdelikt

    Pinneberg (ots) - Am 13. 06. 2009, gegen 02.00 Uhr, meldete sich über Polizeiruf ein 35 Jahre alter Mann aus Pinneberg bei der Einsatzleitstelle der Polizei und teilte mit, dass er von seiner Bekannten "angestochen" worden sei.

    Sofort zum Einsatzort eilende Polizei- und Rettungskräfte trafen auf den stark im Brustbereich mit Blut behafteten Mann in der Elmshorner Straße. Bei ihm wurden nach ersten medizinischen Versorgungen vor Ort  lebensbedrohliche Verletzungen im Brustbereich festgestellt. Der Pinneberger musste sofort in eine Spezialklinik nach Hamburg verlegt werden.

    Dort konnte in einer Notoperation das Leben des Mannes gerettet werden. Sein Zustand ist jetzt soweit stabil, dass eine akute Lebensgefahr nicht mehr besteht.

    Die tatverdächtige Bekannte, eine 24 Jahre junge Frau aus Pinneberg, konnte noch am Tatort von der Polizei vorläufig festgenommen werden. Das Tatwerkzeug, ein Küchenmesser, konnte ebenfalls am Tatort aufgefunden und sichergestellt werden.

    Opfer wie Tatverdächtige standen unter Alkoholeinfluss. Eine klare Sachverhaltsklärung war der Kriminalpolizei Pinneberg, welche die Ermittlungen in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Itzehoe übernommen hat, noch nicht möglich. Nach eigenen Angaben hatte die junge Frau keine Erinnerungen an den Tatablauf.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe wurde die 24-jährige noch am Wochenende dem Haftrichter vorgeführt und anschließend in die Untersuchungshaftanstalt Lübeck-Lauerhof verbracht.

    Die Ermittlungen zum Tathergang und -motiv dauern an. Es wird nachberichtet.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 2010
Fax: 04551-884 2019

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: