Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt: Vandalismus

    Bad Segeberg (ots) - In der Nacht von Freitag auf Samstag randalierten bislang Unbekannte in dem Jugendfreizeitheim in der Rathausallee sowie in dem Vorraum des sich in unmittelbarer Nachbarschaft befindlichen Geldinstitutes.

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass bei beiden Tatorten die gleichen Täter in Frage kommen könnten. Die Tatzeit kann vermutlich auf ca. 06:00 Uhr am Samstagmorgen eingeschränkt werden. Hier wurden zwei verdächtige Personen beobachtet, wie diese aus der Jugendeinrichtung zu Fuß weg liefen.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich weitere Personen in dem Gebäude befinden, wurde dies umstellt und abgesucht. Es wurde kein Tatverdächtiger mehr angetroffen.

Die Täter verschafften sich zu dem Jugendfreizeitheim gewaltsamen Zutritt und randalierten in den Räumlichkeiten, unter anderem wurden sämtliche Schubladen geöffnet und teilweise der Inhalt in den Räumen verteilt.

In dem Vorraum des Geldinstitutes fanden die Beamten auf dem Boden diverse Kalender, zerrissene Papiere und verstreuten Müll, auch wurden Schließfächer aufgebrochen.

Ob etwas gestohlen wurde kann derzeit noch nicht abschließend gesagt werden.

Die Polizei in Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt sachdienliche Zeugenhinweise zu den Vorfällen unter 040-528060 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: