Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Überfall auf Spielhalle

    Norderstedt (ots) - Am Montagmorgen, gegen 04.55 Uhr, kam es in der Straße "Am Tarpenufer" zu einem Überfall auf eine Spielothek.

Zur Tatzeit betrat ein maslkierter Mann die Spielhalle und bedrohte die allein anwesende Kassiererin mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem die 29-Jährige dem Täter 400 Euro aus der Kasse gegeben hatte, flüchtete der Mann zu Fuß in unbekannte Richtung.

Die Mitarbeiterin der Spielhalle alarmierte die Polizei, sie erlitt einen Schock.

Der Mann wurde wie folgt beschrieben:

Etwa 1,80 Meter groß; Bekleidung: dunkle Oberbekleidung mit Kapuze, blaue Jeanshose. Der Täter war mit einer Skimaske vermummt und sprach akzentfrei deutsch.

Die Polizei leitete eine Großfahndung mit mehreren Streifenwagen, unter anderem auch aus Hamburg, ein. Der Täter konnte unerkannt entkommen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zu dem beschriebenen Täter geben können.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo unter Tel.: 040-528060 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: