Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Portemonnaies am Wochenende geraubt

    Pinneberg (ots) - 1.

Ein 22-jähriger Elmshorner wurde auf dem Heimweg vom Weihnachtsmarkt am Freitag, gegen 21:30 Uhr, in der Goethestraße/Kleine Gärtnerstraße von zwei bislang unbekannten Personen überfallen.

Die männlichen Täter forderten zunächst sein Handy, als er angab keins dabei zu haben, wurde er von hinten unvermittelt gepackt.

Die Täter raubten dann seine Geldbörse und flüchteten in unbekannte Richtung.

Eine Beschreibung liegt nicht vor.

2.

Ein 37-jähriger Elmshorner wurde in der Nacht zu Sonntag, gegen 04:00 Uhr, beraubt.

Der Elmshorner war zu Fuß im Flamweg in Richtung Gärtnerstraße unterwegs, als er plötzlich einen Schlag von hinten kriegte und zu Boden gefallen ist. Dort wurde er "durchsucht" und die beiden Täter entkamen mit seiner Geldbörse zu Fuß in die Neue Straße.

Eine aufmerksame Autofahrerin bemerkte das Geschehen, hielt an und kümmerte sich um den 37-Jährigen.

Die Täter sind ca. 175 cm groß und ca. 25 Jahre alt, nähere Angaben konnten nicht gemacht werden.

Die Kriminalpolizei in Elmshorn hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt sachdienliche Hinweise zu den Vorfällen unter 04121-8030 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 220
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: