Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg - Raubdelikt - Polizei sucht Zeugen

    Pinneberg (ots) - Die Kriminalpolizei in Pinneberg sucht bislang unbekannte Täter, welche in der Nacht zu Samstag, gegen 02.35 Uhr, am Bahnhof Pinneberg, Gleis 4, einen 61-jährigen ausgeraubt haben. Der Mann hielt sich auf dem Bahnsteig auf, als er von drei Personen unvermittelt niedergeschlagen wurde. Als er zu Boden ging, traten die Täter auf ihn ein und nahmen die braune Geldbörse des Mannes, in der sich über 100 Euro Bargeld befanden, an sich. Die Täter flüchteten, der Geschädigte wurde verletzt, begab sich in eine nahe gelegene Diskothek und alarmierte die Polizei.

    Die Angreifer wurden wie folgt beschrieben:

    Etwa 20-25 Jahre alt; 1,70 -1,80 Meter groß; zwei Personen trugen dunkle Kleidung mit Kapuze oder Kapuzenpullover. Die dritte Person war mit einer grünen oder dunkelgrünen Jacke und Kapuzenpullover bekleidet.

    Da sich vor der Tat mehrere Personen in der Nähe des Tatortes aufgehalten haben, ist es möglich, dass diese die beschriebene Tat beobachtet haben und der Kripo weitere Hinweise geben können.

    Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler  unter Tel.: 04101-2020 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: