Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Feuer in Einfamilienhaus

    Norderstedt (ots) - Polizei und Feuerwehr mussten am frühen Sonntagmorgen, gegen 00.30 Uhr, in die Segeberger Chaussee (B 432) ausrücken, weil von dort ein Feuer in einem Einfamilienhaus gemeldet wurde.

    Vor Ort gelang es der Feuerwehr Norderstedt, aus der brennenden Wohnung einen offensichtlich alkoholisierten 28 Jahre alten Mann zu bergen. Dieser wurde vorsorglich ins Allgemeine Krankenhaus Heidberg eingeliefert.

    Die Brandursache ist derzeit völlig unklar. Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Brandermittlungen aufgenommen.

    Durch die Einwirkungen des Feuers wurde das Haus stark in Mitleidenschaft gezogen. Es besteht Einsturzgefahr.

    Während der Löscharbeiten blieb die Segeberger Chaussee voll gesperrt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 2010
Fax: 04551-884 2019



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: