Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Tangstedt/Pi: Großeinsatz nach Unfall

Pinneberg (ots) - In der Nacht zu heute kam es zu einem Großeinsatz der Polizei und den Freiwilligen Feuerwehren Rellingen, Tangstedt und Hasloh. Gegen 00:00 Uhr verunfallte ein mit fünf Personen besetzter Renault in der Dorfstraße im Einmündungsbereich Quickborner Weg. Der 27-jährige Fahrer aus Hamburg fuhr über die Tangstedter Straße/Quickborner Weg und erkannte die Einmündung zur Dorfstraße zu spät, so dass er trotz sofortigen Bremsens nicht mehr anhalten konnte und in den gegenüberliegenden Graben rutschte. Bei dem Fahrer konnte ein Atemalkoholwert von 0,83 Promille festgestellt werden, des Weiteren verlief ei Drogenschnelltest positiv. Eine 20-jährige Insassin, ebenfalls aus Hamburg, wurde verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Der Fahrer sowie ein 23-jähriger Pinneberger und eine 22-jährige Pinnebergerin wurden leicht verletzt. In dem Fahrzeug befand sich noch eine fünfte Person. Der Mann entfernte sich vermutlich auf Grund eines Schockzustandes von der Unfallstelle. Umfangreiche Suchmaßnahmen mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehren und dem Einsatz von Wärmebildkameras führten nicht zum Auffinden des Mannes. Bislang ist nur bekannt, dass er Pascal heißt.Die Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich bei sachdienlichen Hinweisen mit der Polizei in Rellingen unter 04101-498 0 in Verbindung zu setzen. Der entstandene Sachschaden wird auf 4000 Euro geschätzt. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 220 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: