Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Tornesch: Vorläufige Festnahmen nach Einbruch in Arztpraxen

Pinneberg (ots) - Gestern Abend, gegen 21:00 Uhr, konnten zwei Tatverdächtige im Alter von 18 und 19 Jahren aus Tornesch im Bereich der Wilhelmstraße vorläufig festgenommen werden. Die beiden stehen in Verdacht, zuvor in eine Arztpraxis eingebrochen zu sein. Den Kollegen fiel im Rahmen einer Streifenfahrt in der Wilhelmstraße eine zunächst scheinbar verdächtige Person auf. Hierbei handelte es sich jedoch um einen harmlosen Zeugen, der auf Scheibenklirren aufmerksam wurde. Daraufhin wurde das Gebäude abgesucht, als plötzlich der 19-Jährige vom Flachdach sprang und versuchte, zu flüchten. Er konnte eingeholt und festgenommen werden. Hierbei leistete er erheblichen Widerstand. Ein Polizist wurde hierbei verletzt. Ebenfalls in Tatortnähe konnte der 18-Jährige angetroffen werden, auch dieser widersetzte sich der vorläufigen Festnahme. Die beiden sind polizeilich wegen Einbruchdiebstahl bekannt. Sie stehen nun in Verdacht, in die Arztpraxis in der Wilhelmstraße eingebrochen zu sein. In ihren Vernehmungen zeigten sie sich geständig. Es wird derzeit geprüft, ob die beiden für weitere Taten verantwortlich sind. Der 19-jährige wird noch am heutigen Tag dem Amtsgericht in Elmshorn vorgeführt. Der 18-Jährige wurde nach der Vernehmung wieder entlassen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 220 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: