Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Rellingen - Mit Roller gestürzt - 14-jährige Schwester leistete Erste Hilfe

Rellingen (ots) - Dass man sich gut auf seine große Schwester verlassen kann, durfte am Montagnachmittag, gegen 13.30 Uhr, in Rellingen ein 12-Jähriger erfahren. Der Schüler war mit seinem Tretroller in der Jacob-Ahrens-Straße unterwegs und hatte sich vermutlich zu weit über den Lenker seines Rollers gebeugt. Dadurch bedingt verlor er die Balance über das Gefährt, stürzte zu Boden und schlug dort mit dem Kopf auf. Der Junge konnte zwar nach dem Unfall wieder aufstehen, allerdings wurde ihm kurze Zeit später schwindelig und er verlor kurzzeitig das Bewusstsein. In dieser Situation handelte seine 14-jährige Schwester sehr umsichtig und professionell - sie informierte den Rettungsdienst und führte selbstständig Erste-Hilfe-Maßnahmen durch, bis ein Rettungswagen eintraf. Der 12-Jährige kam mit leichten Verletzungen vorsorglich ins Krankenhaus. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Telefon: 04101-202 220 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: