Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: A 21/ Högersdorf - Fahrer schlief am Steuer ein - 2 Menschen leicht verletzt

    A 21/ Högersdorf (ots) - Die Müdigkeit eines 18-jährigen Autofahrers hatte in der Nacht zu Sonntag, gegen 03.45 Uhr, auf der A 21, in Höhe Högersdorf, schwerwiegende Folgen.

Der junge Mann aus Bad Oldesloe war mit seinem PKW BMW auf der A 21, aus Richtung Wankendorf kommend in Richtung Süden unterwegs.

In Höhe Högersdorf schlief er aufgrund Übermüdung am Steuer ein, kam mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und durchfuhr einen Graben. Anschließend durchbrach das Fahrzeug einen Wildschutzzaun, touchierte einen Baum und überschlug sich. Der PKW blieb auf dem Dach liegen, der 18-Jährige und seine 18-jährige Beifahrerin wurden glücklicherweise nur leicht verletzt.

An dem BMW des Mannes entstand Totalschaden, der entstandene Sachschaden wird auf etwa 15 000 Euro geschätzt.

Die Polizei leitete gegen den 18-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ein.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: