Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Gemeinde Weede - Kreisstraße 4 - Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

    Bad Segeberg (ots) - In der Nacht zum Sonntag wurde die Polizei gegen 02.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 4 in Höhe des Kilometers 1,1 gerufen, da dort ein Fahrzeug im Graben lag. Eine schwer verletzte Person befand sich noch eingeklemmt im Fahrzeug.

Nach Spurenlage befuhr die 42-jährige Bad Segebergerin die Straße in Richtung Bad Segeberg und verlor nach einer Linkskurve offensichtlich die Kontrolle über ihren Pkw Daihatsu. Der Pkw wurde in den Straßengraben gelenkt, stieß dort gegen einen Baum, drehte sich links um die Hochachse und kam schließlich mit Front in Richtung Weede im Straßengraben zum Liegen.

Die Fahrerin wurde in ihrem Pkw eingeklemmt, konnte jedoch kurz darauf mit vereinten Kräften befreit und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht werden.

Da bei der Bad Segebergerin Atemalkoholgeruch wahrgenommen wurde, folgte eine Blutprobenentnahme.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: