Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Gefährliche Körperverletzung - Zeugen gesucht!

Henstedt-Ulzburg (ots) - Am vergangenen Wochenende, Samstagmorgen, gegen 06.10 Uhr, kam es am AKN Bahnhof "Henstedt-Ulzburg" zu einer gefährlichen Körperverletzung. Ein 23-jähriger Kaltenkirchener und sein 27-jähriger Bekannter hielten sich am Bahnhof auf, kamen mit zwei jungen Männern ins Gespräch und gerieten aus noch nicht geklärter Ursache in Streit. Im Laufe dieser - zunächst nur verbalen - Streitigkeiten zog einer der beiden Männer plötzlich ein Messer und verletzte den 23-Jährigen am Arm. Dieser zog sich eine blutende Verletzung zu, welche im Krankenhaus behandelt werden musste. Der Täter und sein Bekannter flüchteten in Richtung Norderstedt, die beiden Personen wurden wie folgt beschrieben: 1.Person - mit Messer: Etwa 1,65 Meter - 1,75 Meter groß; schwarze Haare, frisiert zu einer so genannten "Irokesenfrisur" ; südländisches Aussehen; Bekleidung: weite Hose ("Baggystyle"), T-Shirt 2.Person - Mittäter: Etwa 1,65 Meter - 1,70 Meter groß; schwarze, nach hinten gegelte Haare; südländisches Aussehen; Bekleidung: weite Hose ("Baggystyle"), T-Shirt. Die Polizei in Henstedt-Ulzburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die am Samstagmorgen den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zu den beiden Tatverdächtigen geben können. Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel.: 04193-99130 entgegen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: