Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Auffahrunfall

    Bad Segeberg (ots) - Am Montagabend, gegen 18.30 Uhr, befuhr ein 23-jähriger BMW-Fahrer den Bleeck in Richtung Innenstadt. In Höhe der Ampel an der Kreuzung bei der Sparkasse musste der Fahrzeugführer verkehrsbedingt stark abbremsen, was ein 79-jähriger Bad Bramstedter offensichtlich zu spät bemerkte. Er konnte ein leichtes Zusammenstoßen der Fahrzeuge nicht mehr verhindern. Der Citroen-Fahrer setzte seine Fahrt unvermindert fort, so dass eine Anzeige wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort erstattet wurde. Der Beschuldigte konnte jedoch kurz darauf festgestellt werden. Er erschien auf der Wache, zeigte sich geständig und wollte sich sogleich um die Schadensregulierung kümmern. An dem Pkw Citroen war kein offensichtlicher Schaden festzustellen. Der Pkw BMW wies leichte Schäden an der hinteren Stoßstange auf.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: