Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Nach Überfall auf Spielhalle - Belohnung ausgesetzt

    Bad Bramstedt (ots) -

Nach dem erneuten Überfall auf eine Spielhalle in Bad Bramstedt in der Hamburger Straße laufen die Ermittlungen der Kriminalpolizei auf Hochtouren.

Nach wie vor suchen die Beamten dringend Zeugen, welche Hinweise zu den beiden Tätern geben können. Die beiden Männer hatten am 18. Juni, gegen 00.30 Uhr, die Spielhallenaufsicht mit einem Messer bedroht und anschließend aus dem Tresor mehrere hundert Euro entnommen. Bereits am 30. Mai war die Spielhalle überfallen worden.

Die beiden Täter wurden wie folgt beschrieben:

Etwa 1,75 Meter und 1,85 Meter groß, beide trugen helle Hosen und dunkle Kapuzenpullover. Sie waren mit schwarzen Wollmützen maskiert und flüchteten im Anschluss an die Tat zu Fuß in Richtung Lentföhrden.

Inzwischen wurde über die Versicherung des Geschädigten eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen.

Die Kriminalpolizei nimmt Hinweise zu den beiden Flüchtigen unter Tel.: 04551-8840 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: