Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Spielhalle zum zweiten Mal ausgeraubt

    Bad Bramstedt (ots) -

Bereits zum zweiten Mal innerhalb eines Monats wurde in der vergangenen Nacht in der Hamburger Straße eine Spielhalle überfallen.

Die allein anwesende Mitarbeiterin, eine 67-jährige Frau aus dem Bereich Bad Bramstedt, wollte gegen 00.30 Uhr die Spielhalle verlassen und abschließen.

In diesem Moment wurde sie von zwei maskierten Männern unter Vorhalt eines Messers bedroht. Die Täter verlangten die Herausgabe des Tresorschlüssels, öffneten den Tresor und entwendeten mehrere hundert Euro. Anschließend flüchteten beide Männer zu Fuß in Richtung Lentföhrden.

Die unter Schock stehende 67-Jährige alarmierte die Polizei.

Obwohl sofort eine Großfahndung mit mehreren Funkstreifenwagen aus dem Kreis Segeberg und angrenzenden Kreisen ausgelöst wurde, gelang den Tätern die Flucht.

Die beiden Männer wurden wie folgt beschrieben:

- Etwa 1,75 Meter und 1,85 Meter groß, beide trugen helle Hosen und dunkle Kapuzenpullover.

Sie waren vermutlich mit einer schwarzen Wollmütze maskiert und bedrohten die Angestellte mit einem Messer.

Die Kriminalpolizei in Bad Segeberg hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft jetzt, inwiefern Zusammenhänge zwischen dieser Tat und einem Überfall am 30. Mai 2008 bestehen. Die Ermittler suchen jetzt dringend Zeugen, die Hinweise zu den beiden Tätern geben können. Möglicherweise wurden die Räuber bei ihrer Flucht beobachtet, eventuell können Zeugen auch Hinweise zu einem Fluchtfahrzeug geben.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel.: 04551-8840 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: