Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wensin - Pflanzenschutzmittel verunreinigten Ackerboden

    Wensin (ots) - Am Sonnabend, 14. 06. 2008, 15.15 Uhr, kippte bei Feldarbeiten ein Anhänger mit einer Pflanzenschutzspritze um. Ca. 4.000 l Planzenschutzmittel flossen ins Erdreich. Bei dem Pfanzenschutzmittel handelt es sich um ein sogenanntes Fungizid, welches u. a. zur Bekämpfung von Schadpilzsporren eingesetzt wird.

    In unmittelbarer Nähe des Schadensortes befindet sich der Brunnen für die Wasserversorgung Wensin sowie ein Überlauf zur Garbecker Au.

    Der Überlauf zur Garbecker Au wurde geistesgegenwärtig vom Treckerfahrer sofort verstopft, die Wasserversorgung über den Brunnen von einem Gemeindearbeiter abgedreht.

    Etwa 50 Kubikmeter Boden müssen ausgehoben und fachgerecht gelagert werden.

    Die Umweltpolizei sowie Vertreter der Wasserbehörde waren vor Ort und haben die Ermittlungen aufgenommen. Eine gesicherte Bodenprobe soll Klarheit um das Schadensausmaß bringen.

    Technische Mängel haben offensichtlich nicht zum Schadensfall geführt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 2010
Fax: 04551-884 2019

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: