Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Handtasche entrissen

    Henstedt-Ulzburg (ots) - Am Mittwochabend, gegen 17.50 Uhr, kam es auf dem Korl-Barmstedt-Weg, unmittelbar vor der Beckersbergstraße, zu einem Handtaschenraub.

Eine 52-jährige Henstedt-Ulzburgerin ging zu Fuß den Wanderweg aus Richtung Kisdorfer Straße kommend in Richtung Beckersbergstraße. Kurz vor dem Ende des Wanderweges, vor dem Gehweg der Beckersbergstraße, kam ein Motorroller angefahren, auf dem zwei Personen saßen.

Eine der Personen entriss der Frau von hinten die Handtasche, welche sie über ihrem Arm trug. Anschließend entfernte sich das Gefährt mit den beiden Tätern in Richtung Beckersbergstraße.

Die 52-Jährige wurde verletzt, ein Zeuge half der Frau und alarmierte die Polizei.

Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte das Duo unerkannt entkommen.

Es handelte sich ersten Erkenntnissen zufolge um zwei Jugendliche, welche beide einen Helm trugen. Der Roller hatte eine auffällige Verkleidung.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Raubes aufgenommen und sucht jetzt Zeugen, die weitere Hinweise zu den beiden Tätern mit ihrem Roller geben können.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel.: 040-528060 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: