Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Überfall auf Schnellrestaurant - Täter im Rahmen der Fahndung gefasst

Norderstedt (ots) - Die Polizei in Bad Oldesloe hat am späten Montagabend drei Männer festgenommen, welche im Verdacht stehen, gegen 21.40 Uhr, in Norderstedt, Rathausallee, einen Asia-Imbiss überfallen zu haben. Zur Tatzeit betraten zwei Männer den Imbiss. Einer von ihnen griff den 40-jährigen Betreiber, welcher gerade die Kasse abrechnete, an, schlug ihn mehrfach mit der Faust ins Gesicht und entwendete mehrere hundert Euro Bargeld. Der Geschädigte setzte sich massiv zur Wehr und verletzte einen der beiden Täter im Bereich des Gesichts. Der Täter ließ dennoch nicht von dem 40-Jährigen ab, sondern bedrängte den zu diesem Zeitpunkt allein anwesenden Mann. Erst als ein Kollege des Betreibers dazwischen ging, flüchteten beide Männer, stiegen in einen blauen PKW mit OD-Kennzeichen und fuhren in unbekannte Richtung davon. Die Betreiber des Imbisses alarmierten die Polizei - es wurde eine Großfahndung mit zahlreichen Streifenwagen ausgelöst. Gegen 22.15 Uhr wurden die flüchtigen Tatverdächtigen im Stadtgebiet Bad Oldesloe festgenommen. Die Festgenommenen werden zurzeit kriminalpolizeilich vernommen. Es wird nachberichtet. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: