Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn: Bodenverunreinigung - Stadt Quickborn setzt Belohnung aus

Pinneberg (ots) - Die Stadt Quickborn setzt eine Belohnung von 500 Euro ausschließlich für Hinweise, die zur Ergreifung des Verursachers einer Bodenverunreinigung in der Straße Güttloh führen, aus. Gestern Abend, gegen 19:00 Uhr, stellte ein Zeuge auslaufendes Öl aus einem Glascontainer fest. Es hatte sich bereits ein ca. 5 x 1 m großer Ölfilm auf der Fahrbahn gebildet. Von dem betroffenen Erdreich wurde eine Probe genommen. Die Freiwillige Feuerwehr Quickborn streute mit Ölbindemittel ab - der Container wurde abtransportiert und eine Firma mit dem Bodenaushub beauftragt. Der bislang unbekannte Verursacher steht nun in Verdacht, eine Straftat nach § 324 a StGB "Bodenverunreinigung" begangen zu haben. Hinweise nimmt die Polizei in Quickborn unter 04106-63000 entgegen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 220 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: