Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Festnahme eines Einbrechers dank aufmerksamer Zeugen

Bad Bramstedt (ots) - Beamte der Polizei-Zentralstation Bad Bramstedt haben in der Nacht zu Samstag, gegen 02.55 Uhr, in der Hamburger Straße einen 46-jährigen Mann festgenommen, nachdem dieser in eine Arztpraxis eingebrochen war. Zeugen hatten die Beamten alarmiert, als sie zunächst ein Knacken und dann verdächtige Geräusche aus der Arztpraxis hörten. Als die erste Funkstreifenwagenbesatzung eintraf, flüchtete der Täter aus einem Fenster und konnte festgenommen werden. Der 46-jährige Mann aus Hamburg gab an, kein Geld zu haben und daher einbrechen zu müssen. Im Zuge der Ermittlungen kam heraus, dass der Festgenommene wegen Einbruchs einschlägig vorbestraft ist. Er wurde nach seiner Vernehmung durch die Kripo, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel, dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl wegen Wiederholungsgefahr - der 46-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: