Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Weddelbrook - Feuer in Wohnwagen

    Weddelbrook (ots) - Am späten Dienstagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, kam es auf dem Campingplatz zu einem Feuer in einem Wohnwagen.

Der 32-jährige Besitzer hatte starke Rauchentwicklung bemerkt und wollte der Ursache auf den Grund gehen. Eine Matratze hatte offenbar Feuer gefangen und wurde von dem Mann ins Vorzelt geschafft. Löschversuche schlugen fehl, so dass der Besitzer des Campingplatzes die Rettungskräfte alarmierte. Als Polizei und Feuerwehr eintrafen, brannte der Wohnwagen bereits in voller Ausdehnung. Die Freiwilligen Feuerwehren Weddelbrook, Hitzhusen und Mönkloh übernahmen die Löscharbeiten, der Wohnwagen, ein Vorzelt sowie ein Metallschuppen wurden zum Teil vollständig zerstört.

Der 32-jährige Mann wurde mit leichten Brandverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Seine Freundin sowie ein Hund konnten sich unverletzt ins Freie retten.

Die Kriminalpolizei in Bad Segeberg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell