Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Boostedt - Wer fuhr den Opel gegen den Baum?

    Boostedt (ots) -

In der Nacht zu Donnerstag, gegen 02.00 Uhr, kam es im Bereich Stückenredder zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Fahrzeugführer sich verletzt haben dürfte.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr der noch unbekannte Fahrer mit einem PKW Opel den Feldweg im Bereich Kuhlentorfmoor. Auf gerader Strecke kam er mit dem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Anhand der Spuren müsste der Fahrer mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe geprallt sein und sich dabei verletzt haben.

Die alarmierte Polizei stellte an der Unfallstelle den alkoholisierten Fahrzeughalter fest, es handelte sich hierbei um einen 31-jährigen Mann aus dem Bereich Bad Bramstedt.

Dieser gab an, dass er zuvor in Neumünster zwei Personen kennen gelernt hatte, welche ihn nach Hause fahren wollten. Auf dem Weg dorthin war der 31-Jährige eingeschlafen und durch den Aufprall wieder wach geworden, die beiden Personen waren aus dem Fahrzeug geflüchtet.

Die Beamten stellten bei dem Mann einen Atemalkoholwert von 1,47 Promille fest.

Was zunächst wie eine Schutzbehauptung wirkte, stellte sich als offenbar wahre Geschichte heraus - der Fahrzeughalter wies keinerlei Verletzungen auf. Auch im Zuge weiterer Ermittlungen gab es keinerlei Anhaltspunkte dafür, dass er den Wagen gefahren haben könnte.

Die Polizei leitete eine Großfahndung nach zwei flüchtigen, wahrscheinlich verletzten männlichen Personen ein - bislang ohne Erfolg.

Die Beamten suchen jetzt Zeugen, die Hinweise zu den beiden Personen geben können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Boostedt unter Tel.: 04393-710 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: