Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg - Demonstrationsgeschehen 3. Meldung - Abschlussmeldung

Pinneberg (ots) - Am heutigen Tage, in der Zeit zwischen 11 Uhr und 13.15 Uhr, fand in der Pinneberger Innenstadt eine Demonstrationsveranstaltung unter dem Motto "Pinneberger Kameradschaft stilllegen - Keine Toleranz für Faschisten/innen" statt. Der angemeldete Aufzug setzte sich nach einer Auftaktkundgebung am Bahnhof kurz nach 11.30 Uhr in Bewegung. Die etwa 450 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, welche von der Polizei dem linken Spektrum zugeordnet werden, gingen dann weiter durch die Innenstadt zum Rathaus, wo eine Zwischenkundgebung stattfand. Eine Gruppe von drei Personen, welche möglicherweise dem rechten Spektrum zugeordnet werden können, versuchte, an den Demonstrationszug zu gelangen, sie wurden für die Zeit der Veranstaltung in Polizeigewahrsam genommen. Zudem sprachen die Beamten mehrere Platzverweise aus. Nach der Zwischenkundgebung passierten die Demonstrationsteilnehmer eine Wohnung, auf deren Balkon sich mehrere Personen des rechten Spektrums aufhielten. Diese Personengruppe versuchte, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu provozieren, was durch Polizeikräfte unterbunden wurde. Nach einer kurzen Abschlusskundgebung am Bahnhof Pinneberg wurde die Veranstaltung gegen 13.15 Uhr beendet, die Teilnehmer reisten überwiegend mit Zügen wieder ab. Die Polizei war mit über 280 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten aus dem Bereich der Polizeidirektion Bad Segeberg, der Eutiner Einsatzhundertschaft sowie Kräften der Bundespolizei im Einsatz. Es wurden zwei Strafverfahren wegen Verstöße gegen das Versammlungsgesetz eingeleitet. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 o. 0151/11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: